Der Augenblick der Lust

Der Augenblick der Lust

Es gibt Blumen, die riechen, Wasser das klar und kühl ist, Erde und Gras, die mich tragen, Felsen zum klettern, Schmetterlinge zum Nachlaufen und Sonne zum Jauchzen. Und ich schwebe auf Wolken und höher, bis ich falle, ganz tief falle und weiß, dass ich weich so unendlich weich falle.

 Quelle: Wo die Nacht den Tag umarmt. Hrg. Gundula Lorenz.

Der Augenblick der Lust

Weitere Bilder finden Sie in meiner Galerie +++ Bernadette Erotic Art @ Twitter